Mefo-Saison 2017

Wir starteten unsere Lachssaison direkt nach der Schonzeit und kurz vor Weihnachten in Glowe. Leider konnte wir nur zwei Aussteiger verbuchen und merken uns für das nächste Jahr, nicht gleich direkt zu fahren, sondern etwas zu warten. Keiner konnte zu dem Zeitpunkt ahnen, das es der einzige Trip der Lachssaison bleiben sollte.

 

In Zeiten mit nur wenig Angelzeit schafften wir es immerhin noch einmal zum Mefo-Trollen. Wie in den letzten Jahren auch, konnten wir exzellente Fische in sehr guten Größen an zwei Tagen erbeuten. Der richtige Ü80 Kracher stieg leider zwei Meter vorm Kescher aus. Das Fangebiet war sehr klein und erstreckte sich auf einer Fläche von 1km x 1km. Dort kamen die Bisse in eher tieferen Regionen.

 

In der Hoffnung auf eine bessere nächste Saison mit vor Allem mehr Angelzeit, aber zu mindestens die Mefo-Quote stimmt ....