Meterhechtserie geht weiter

Die Serie hält bei mir. Bei 3 Tagestouren an verschiedenen Großseen in M-V seit Ende Mai sind drei Meterdamen zum Vorschein gekommen. Zwar sank die Länge von 1,22 über 1,11 auf 1,00, aber beschweren möchte ich mich nicht. Es ist schon der Wahnsinn welche Welten zwischen einem Großhecht mit über 1,20 und einem gerade so Meterfisch liegen. Durch die Serie wurde das innere Maßband schon sehr in Mitleidenschaft gezogen. Es gesellten sich auch noch ein paar schöne 80er und 90er dazu. Wenn derzeit bloß mehr Zeit wäre....

 

Im Juli wird es punktuell noch einmal Richtung Mecklenburger Seenplatte gehen, der tiefste See Norddeutschland ist für Ende Juli schon fest gebucht. Daneben stehen derzeit Wallertouren (2x im Juli) auf dem Programm.  

 

TL,

Helge


Kommentar schreiben

Kommentare: 0